Cover Monday vom 29.02.2016

Montag, 29. Februar 2016

Eine Aktion von Maura von The Emotional Life of Books


Hallo meine Lieben,

neue Woche und Monatsende. Für mich ist der letzte Tag im Februar auch der gefühlte letzte Tag des Winters. Auch wenn dieser kalendarisch ja noch drei Wochen da ist. Aber nichtsdestotrotz freue ich mich schon auf die neue Jahreszeit. :-)

Jedenfalls wird es mal wieder Zeit für den

"Cover Monday"


Für mehr Infos einfach wie immer auf das obige Bild klicken. Von dort gelangt ihr direkt auf Mauras Seite "The Emotional Life of Books" und zu den Infos bezüglich tollen Aktion.


Mein heutiges Cover
Quelle: Amazon



Ein Sommer in Frankreich - eine junge Frau zwischen zwei Männern

Alena geht völlig in ihrer Musik auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt, stellt das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine harte Probe. Sie hofft, dass die Distanz ihr helfen wird, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Doch dann trifft sie auf den introvertierten Dominic, der sich vollkommen in sie einfühlen kann und Alena damit vor eine schwierige Entscheidung stellt. Kann sie ihrem Herzen vertrauen? Weiß sie, wann es wirklich Liebe ist?
Quelle: Amazon


*~*~*Zum Cover*~*~*

Ich mag dieses Cover total. Es versprüht genau wie die Geschichte einen Hauch von Sommer. Die farbliche Gestaltung finde ich sehr gelungen. Der Lichteinfall durch die Sonne erzeugt Wärme und auch einen Hauch von Romantik. Selbst das Gesicht bzw. das Mädchen auf dem Cover stört mich nicht sonderlich. Es fügt sich gut ein. Die schwache Zeichung des Notenbandes passt auch ganz toll. Die Musik spielt ja auch eine große Rolle im Buch.

Wie findet ihr das Cover? Kennt Ihr das Buch schon?

Habt alle einen entspannten Start in die neue Woche!



[Ankündigung] Blogtour "Schwerelos mit Dir"

Sonntag, 28. Februar 2016

Hallo ihr Lieben,

Pünktlich zum metereologischen Frühlingsbeginn am 01. März beginnt eine schöne Blogtour zu einem hinreißendem Buch, welches ich gestern Nacht beendet habe.

Quelle: Amazon

Ein Sommer in Frankreich - eine junge Frau zwischen zwei Männern

Alena geht völlig in ihrer Musik auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt, stellt das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine harte Probe. Sie hofft, dass die Distanz ihr helfen wird, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Doch dann trifft sie auf den introvertierten Dominic, der sich vollkommen in sie einfühlen kann und Alena damit vor eine schwierige Entscheidung stellt. Kann sie ihrem Herzen vertrauen? Weiß sie, wann es wirklich Liebe ist?
Quelle: Amazon





Der Fahrplan unserer Blogtour:


1. März

Alena & Hendrik stellen vor 
bei

2. März

Ein Ferienjob in Frankreich 

3. März

Die Liebe zur Musik
bei

4. März

Erste Liebe, große Zweifel
bei

5. März

Fremdsprachen 
bei

6. März

Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs


Wir freuen uns auf Euch!!







[Bücherwanderin stöbert] Neuerscheinungen März 2016

Dienstag, 23. Februar 2016

Hallo meine Lieben, 

der Monat Februar ist ja bald rum und da wird es mal Zeit, dass ich einen kleinen Blick in die Zukunft und auf die Neuerscheinungen im März werfe.

Diesen bzw. nächsten Monat haben es sage und schreibe 24 Bücher auf meine Wunschliste geschafft.
Das heißt wohl, dass ich arm werde im März. Zudem steht auch noch die Buchmesse in Leipzig vor der Tür. 

Dies sind jedenfalls meine 

Must-Haves im März

Gemeinsames Lesen vom 23.02.2016

Eine Aktion von Schlunzenbücher

Hallo Ihr Lieben, 

wie schnell eine Woche doch vergeht. Es ist wieder Dienstag und wieder Zeit für

"Gemeinsam Lesen"

Zu den heutigen Fragen:

1. Welches Buch lest ihr gerade und auf welcher Seite seit ihr?

Hier bin ich auf Seite 25.
Quelle: Fischer Verlage

»In der perfekten Kino-Version meines Lebens wäre das der Moment, in dem er mich umdreht und küsst. Aber Digby hat eine Freundin. Ein Mädchen, das er liebt. Ein Mädchen, das nicht ich bin.«

Eigentlich hat Lucille Wichtigeres zu tun, als sich ausgerechnet in den vergebenen Zwillingsbruder ihrer besten Freundin zu verlieben. In ihrer Familie ist sie die Einzige, die die Dinge in die Hand nimmt: Geld verdienen, Rechnungen bezahlen, sich um ihre kleine Schwester kümmern. Da bleibt keine Zeit für große Gefühle. Aber wer kann sich schon wehren, wenn die wahre Liebe vor der Tür steht? Denn gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance.

Ein entwaffnend ehrlicher und hoffnungsvoller Roman über die erste Liebe, das Erwachsenwerden und die wunderbare Erfahrung, niemals so allein zu sein, wie man sich fühlt.

Quelle: Fischer Verlage

*******
Hier bin ich bei 7%.
Quelle: Amazon
Ich wurde erwählt. Ich wurde gequält. Gejagt. Geprüft Wir haben gewonnen
Nun ist alles in Gefahr.
Doch diesmal halte ich die Trümpfe in der Hand.
Und ich wende das Blatt ...

 Morgan und ich - das ist Schicksal.
Vielleicht, weil ich ein guter Mensch bin, vielleicht, weil ich seiner dunklen Seele die Waage halte. Oder vielleicht, weil ich weiß, was es bedeutet, stark zu sein. Zu tun, als ob.
Ich bin Mimi. Morgan Vegards Freundin. Eine Nephilim.
Die künftige Königin der Unterwelt.  Und ich überlebe - kämpfe jeden Tag dafür, mein Geheimnis zu bewahren. Es schließt einen Jungen aus und einen ein.
Lässt einen in mein Herz - und einen außen vor.
Es hat die Macht meine Welt ins Chaos zu stürzen, kommt es jemals ans Licht. Aber obwohl es ein Tanz am Rande des Abgrunds ist, kann ich nicht anders. Mein Blick ist fest auf die Krone gerichtet. Darum drehe ich den Spieß um.

Jetzt bin ich am Zug.

Quelle: Amazon

**********
2. Wie lautet der erste Satz auf der aktuellen Seite?


Buch 1

"Ich bin im Park."

Buch 2

"Gemeinsam beendeten wir unser gebetsartiges Ritual und ich ertappte mich dabei wie meine Augen feucht wurden: „PANTHER, RAN, RAN, RAN!“ "

**********
3. Was willst Du unbedingt aktuell zu Deinem Buch loswerden?

Da ich "Gegen das Glück...". gestern abend erst angefangen hat, kann ich noch nicht allzu viel dazu sagen. Aber die ersten Seiten lesen sich schon sehr gut. Das Cover ist ja schon mal sehr auffällig und der Klappentext hat mich auch gleich neugierig gemacht.
Bin gespannt wie es weiter geht.

"Verdamm. Vereint" ist der zweite Teil und Nachfolger von Verdammt. Verliebt von der Autorin Simona Dobrescu. Nachdem ich den ersten Teil einfach genial fand, habe ich gefreut, dass es nun einen Nachfolger geben wird. Der Einstieg ist mir allerdings etwas schwer gefallen, da die Dialoge doch etwas strukturlos sind. Ich weiß nicht immer, wer gerade spricht und komme daher leicht auseinander. Zudem werden gerade eine Menge neue Charaktere eingefügt, was die Story nicht wirklich weiterbringt. Aber ich gebe nicht auf, denn ich weiß, dass die Autorin einen super Schreibstil hat und bin überzeugt, dass sie mich noch für sich gewinnen kann.

**********
4. Würdest Du gerne mal in einer Buchhandlung übernachten und wie würdest du dir das vorstellen?

Eindeutig ja!!

Aber dabei stelle ich mir so eine richtig urige Buchhandlung vor. Eine richtig alte Buchhandlung, die noch Charakter hat und bei der man schon beim Eintreten eine tolle Atmosphäre spürt. Ich würde dann die ganze Nacht in den Büchern stöbern und die, die mir gefallen würde ich dann am nächsten Morgen kaufen.

Was würdet ihr eine ganze Nacht lang in einer Buchhandlung machen? Würdet ihr dort überhaupt übernachten wollen?


Habt einen schönen Tag!




[Rezension] Spychalski, Patrycja - Auf eine wie dich habe ich lange gewartet

Montag, 22. Februar 2016

Quelle: Randomhouse
Titel: Auf eine wie dich habe ich lange gewartet
Originaltitel: ./.
Autor: Patrycja Spychalski
Übersetzer: ./.
Erscheinungsdatum: 13. Juli 2015
Verlag: Cbt-Verlag
ISBN: 978-3-570-30973-5
Format: Taschenbuch
Seiten: 320
Preis: 9,99€

*Hier kaufen




Ein Sommer voller Erdbeerküsse

Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura - dort, wo sich höchtens die Wildgänse und Mamas Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht. Und dann passiert es: 
Auf einer Party küsst Irina Laura - und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön ihre Küsse sind, so schrecklich verwirrend sind sie auch. Denn da ist immer noch dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht...

Quelle: Randomhouse


Patrycja Spychalski, in Polen geboren, in Berlin aufgewachsen, arbeitet mit Kindern und Jugendlichen, schreibt Bücher, hört gerne laute Musik und träumt davon mal in San Francisco zu leben.

Quelle: Randomhouse


Laura findet es gar nicht prima, dass sie so kurz vor Ende des Schuljahres umzieht. Und dann ausgerechnet in ein kleines spießiges Kaff. Die Großstadtgöre plant schon beim Umzug ihre baldige Flucht in die Stadt. Aber Laura freundet sich schnell mit Enzo und Irina an. Zwei Klassenkameraden und irgendwie auch Außenseiter an der Schule. Von beiden ist Laura gleichermaßen fasziniert und wird von denen angezogen.  Jedoch ist Irina vehementer und die beiden Mädels verbringen sehr viel Zeit miteinander. Bis es bei einer Party passiert und sie sich küssen. Bei dem einem Kuss bleibt es nicht. Für Laura beginnt ein Gefühlschaos, mit dem sie in diesem piefigen Kaff nicht gerechnet hat.

Patrycja Spychalski kannte ich vorher nicht, umso neugieriger bin ich an dieses Buch herangegangen. Beim Lesen des Klappentextes habe ich mich auf ein schönes Sommerbuch eingestellt. Eine leichte Teenie-Romanze, die wie der Sommer Wärme und Freiheit versprüht. Was ich bekam war genau das und doch so viel mehr. 

Es ist eine relativ entspannte Story, teenie-gerecht und doch mit leichten Anspruch. Laura kämpft nicht nur mit der Eingewöhnung in eine neue Umgebung und Schule, und mit dem Verlust ihrer Freunde, sondern auch mit junger Liebe und Gefühlen zu einem Mädchen, und der Suche nach der eigenen Identität. 
Laura fragt sich, ob sie nun lesbisch ist oder nicht. Oder ist sie sogar bi?
Teilweise schon sehr reif, teilweise aber auch noch sehr altersgerecht setzt sie sich Laura mit ihren Problemen und Gedanken auseinander. Ich mochte sie sehr gerne und fand auch, ihre Gedankengänge meist sehr logisch. Irina fand ich zeitweise etwas unheimlich. Ich dachte sogar zwischenzeitig sie wäre psychisch gestört. Aber naja... man darf sich ja auch mal irren. Enzo ist hingegen doch sehr unscheinbar und seine Rolle kommt eher zum Ende hin zum Tragen. Er ist eher ein ruhige Vertreter und doch für Laura enorm anziehend. 

Der Schreibstil ist locker und passt in die sommerliche Jahreszeit. Ich konnte mich, Dank den Beschreibungen, wunderbar in Lauras neue Heimat einfügen. Ich konnte die Sommerluft riechen und die Hühner schnattern hören. Aber besonders an den Stellen, an denen Laura mit ihrer aufkeimenden Sexualität und ihrer eigenen Identitiät hätte ich mir Tiefgang gewünscht. Ich kann es nicht richtig beschreiben, aber alles in allem wurde für diese Suche nach sich selbst zu oberflächlich angekratzt und auch das Ende fand ich irgendwie unbefriedigend. Nichtsdestotrotz hat dieses Buch die Lust auf Sommer wieder geweckt und ich lechze nun nach dieser warmen Jahreszeit. 

"Auf eine wie dich habe ich lange gewartet" ist wunderbar leichter nach Sommer duftender Jungendroman. Patrycja Spychalski lässt ihre Protagonisten nicht nur die erste Liebe erleben, sondern lässt den Leser dank ihres schönen Schreibstils voll in die Umgebung eintauchen. An manchen Stellen hätte ich mir allerdings mehr Tiefgang und mehr Auseinandersetzung mit dem Gefühlschaos gewünscht. 

Von mir gibt es




[Rezension] von Au, Franziska - Kokosöl - Das kostbare Lebenselixier aus der Natur

Sonntag, 21. Februar 2016

Quelle: Randomhouse
Titel: Kokosöl - Das kostbare Lebenselixier aus der Natur
Originaltitel: ./.
Autor: Franziska von Au
Übersetzer. ./.
Erscheinungsdatum: 14.12.2015
Verlag: Heyne Verlag
ISBN: 978-3-453-60372-1
Format: Ebook
Seiten: 288
Preis: 7,99€

*Hier kaufen*


Das Beste aus der Kokosnuss

 Kokosöl wirkt wahre Wunder für unsere Gesundheit und Schönheit – und schmeckt auch noch ausgesprochen lecker. Es stärkt das Immunsystem, reguliert den Cholesterinspiegel, lindert Arthritis und schützt sogar vor Herzinfarkt, Alzheimer und Krebs. Es lässt die Haare glänzen, und Feinschmecker lieben sein feines Aroma. Das erste Buch über die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten des beliebten Öls mit zahlreichen Rezepten zum Genießen und Wohlfühlen.

Quelle: Randomhouse




Hinter Franziska von Au verbirgt sich die erfolgreiche Buchautorin Christina Zacker. Als echter Spross einer alten, österreichischen Adelsfamilie liegen Christina Zacker insbesondere die Themen Tradition und Brauchtum am Herzen. Nach der Ausbildung zur Journalistin in München war sie als Redakteurin, Ressortleiterin und Textchefin sowie als Kolumnistin bei verschiedenen Tageszeitungen und Frauenmagazinen tätig. Seit etlichen Jahren arbeitet Christina Zacker als freiberufliche Buchautorin. Im Südwest Verlag, aber auch in den Verlagen Ludwig und Cormoran, hat sie unter dem Namen Franziska von Au, der übrigens der Name ihrer Urgroßmutter ist, zahlreiche erfolgreiche Bücher verfasst. 2013 erschien von ihr bei Heyne der Titel "Rote Bete: Die heilsamen Kräfte der Wunderknolle". Christina Zacker lebt in der Nähe von Monchique an der nördlichen Algarve in Portugal.

Quelle: Randomhouse


Vielen ist Kokosöl nur als Bratfett bekannt. Diese weißliche Masse Fett, die bei geringer Temperatur bereits zu schmelzen beginnt, kann aber soviel mehr. Franzsika von Au hat die "Fähigkeiten" dieses Wundermittels unter die Lupe genommen und sie in diesem Büchlein zusammengefasst. 

Ich nutze Kokosöl schon länger, ob zu Körperpflege und zur Gesunderhaltung. Aber dennoch hat mich interessiert, was dieses Öl noch für Dinge tun kann. Das Buch startet ähnlich, wie bei jedem anderen Sachbuch, mit der Geschichte und der Herkunft des Öls. Wissenschaftlichen Fakten, Zusammensetzung etc. runden den Beginn ab, ist mir aber ehrlich gesagt auch immer zu dröge, weshalb ich diese Seiten oft nur überfliege. 

Sobald es aber zu den nützlichen Infos und der richtigen Anwendung ging, war ich voll drin und habe mir so einige brauchbare Tipps gemerkt. Besonders im Bezug auf die Körperpflege bin ich schon seit geraumer Zeit auf Naturprodukte umgestiegen. Dies zum Einen aus ethischen Gründen, wegen den Tierversuchen, und zum anderen, weil ich viele Inhaltsstoffe der konventionellen Kosmetik nicht (mehr) vertrage. Die Kosmetikindustrie müllt ihre Produkte mit soviel Chemie zu, dass man gar nicht mehr weiß, wogegen man überhaupt allergisch ist, weil alles so ziemlicher Dreck ist.  Aber genug gemeckert, zurück zum Buch:

Kokosöl ist, wie die Autorin hier propagiert, ist ein tolles Zeug! Dies kann ich ohne Umschweife bestätigen. Es hilft gegen Migräne, gegen Hautekzeme, gegen Juckreiz allgemein, schützt vor Schuppenflechte und kann auch, bei Tieren angewendet, diesen so einiges Ungeziefer vom Leib halten.

 Franzsika von Au hat das Buch in 7 Themen unterteilt, wobei Thema 1 bis 4 sich nur um das Thema Kokosöl, seine Herkunft, die Zusammensetzung und anderen Dingen geht. Ab da könnt ihr euch dann über die verschiedenen Bereiche der Anwendung des Kokosöls informieren. Ich für meinen Teil habe eine Menge neues gelernt. So wusste ich z. B. nicht, dass man das Öl auch für die Tierernährung verwenden kann. Man erfährt alles über Wirkung und Dosierung. Kurz und knapp erhält man die wichtigsten Infos ohne unnötig zugetextet zu werden.

Auch die Rezepte am Ende des Buches sind klasse und ich werde mit Sicherheit eines davon nachkochen. Was haltet ihr denn z. B. von Fettucine mit Pilzen & Gemüse oder würziges Rindfleisch-Saté oder Vollkorn-Crèpes mit Ananas-Mangofüllung oder Kirschshake mit Kokos und Pfirsich. Hört sich alles lecker an, oder? 
 Dieses Buch jedenfalls war absolut informativ. 



Ja, Kokosöl ist ein geiles Zeug! Viel neues konnte ich von diesem Buch erfahren und vieles Alte wurde mir bestätigt. Das Buch ist sehr informativ und hat mir mal wieder bestätigt, wie die Natur uns Menschen helfen kann ohne von Chemie zugebombt zu werden. Franziska von Au hat sachlich und wohl dosiert reichlich Infos in das Buch fließen lassen. Für mich ein tolles Buch, um sich grundsätzlich erstmal über das Produkt Kokosöl zu informieren.

Von mir gibt es



[Monatsrückblick] Mein Lesemonat Januar 2016

Samstag, 20. Februar 2016



Hallo Ihr Lieben, 

es wird wieder Zeit für einen Monatsrückblick. 
Der erste Monat im Jahr 2016 ist schon lange wieder vorüber und wir schlittern fröhlich  Richtung Frühling entgegen. 

Im Januar habe ich 

8 Bücher gelesen.



Sarah Crossan - Eins
Colleen Hoover - Love and Confess
Claudia Gray - Spellcaster
Christina Lauren - Sweet Filthy Boy
Laura Sommer - Schneeflockentraum
Jennifer Niven - All die verdammt perfekten Tage
Amy M. Soul - Lovely Bad Boy
Janne Schmidt - Der Leo-Plan

Wenn ihr auf den Titel klickt, dann gelangt ihr zu meiner Rezension.

Meine Highlights im Januar waren die Bücher von Sarah Crossan und Colleen Hoover. Ersteres habe ich innerhalb eines Vormittags durchgelesen und  Colleen Hoover hat mich mit ihrer Geschichte auch total umgehauen.

Im Januar gab es eine weitere tolle Blogtour zu "All die verdammt perfekten Tage". Diese hat mal wieder total Spaß gemacht und war auch ein toller Erfolg.

Tja, und was wäre der Rückblick ohne die

Statistik:

Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 2582
Seiten/Tag: 83


Challenge-Zwischenstände:

Impress-Challenge: 0 Bücher
Durch die Jahreszeiten: 1 erfüllte Winteraufgabe
Randomhouse-Challenge: 1 Buch
Knaur-Challenge: 0 Bücher
Candybooks-Challenge: 3 erfüllte Aufgaben


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Bis bald










[Rezension] McAdams, Molly - Love & Lies - Band 1 - Alles ist erlaubt

Quelle: Randomhouse
Titel: Love & Lies - Alles ist erlaubt
Originaltitel: Forgiving Lies
Autor: Molly McAdams
Übersetzer: Sabine Schilasky
Erscheinungsdatum: 11.01.2016
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-41921-6
Format: Ebook
Seiten: 416
Preis: 7,99€

*Hier kaufen*




Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Quelle: Randomhouse


Molly McAdams wuchs in Kalifornien auf und lebt heute mit ihrem Mann, ihren Töchtern und einigen Vierbeinern im Bundesstaat Texas. Wenn sie nicht gerade in die Welt ihrer Figuren eintaucht, geht sie einem ihrer anderen Hobbys nach und wandert, fährt Snowboard oder reist um die Welt. Molly hat eine Schwäche für derbe Komödien und frittierte Essiggurken und liebt es, sich bei Gewitter unter die Bettdecke zu kuscheln.

Quelle: Randomhouse


Es ist schon der Wahnsinn wie ein Buch von der ersten Seite an fesseln kann. Molly McAdams war mir vorher nicht bekannt. Daher bin ich ohne Vorbehalte an ihr Werk gegangen und bin immer noch geflasht von diesem genialen Buch.

Beide Charaktere - Rachel und Kash - haben mich überzeugt. Auch wenn ich manche Entscheidungen von Rachel nicht verstehen konnte,  mochte ich sie. Sie hat schon einen schweren Verlust erleiden müssen und versteckt sich hinter ihren Mauern. Kash ist die coole Socke mit Herz, von Beruf Undercover-Cop und vom ersten Augenblick fasziniert von Rachel. Beide freunden sich zunächst an, aber das ihre Gefühle füreinander viel tiefer gehen, ist von Beginn an klar. Kash schafft es, dass sich Rachel nicht hinter ihrer Vergangenheit versteckt. 

Rachel beste Freundin Candice war mir aber ein rotes Tuch. Ich konnte ihr Verhalten absolut nicht verstehen,  als Rachel ihr ein schlimmes Ereignis anvertraut. Für mich wäre sie da gestorben gewesen. Aber naja... Ich hatte so wenigstens einen Grund mich aufzuregen. Das ist ja auch ganz gut beim Lesen und hält wach. 


McAdams hat einen tollen Schreibstil und bedachte ihre Protas mit tollen, lockeren und auch witzigen Dialogen. Manchmal fand ich Kash's Verhalten gegenüber Rachel etwas zu triefend, besonders dann, wenn er mal wieder versuchte ihre Schutzmauern einzureißen.Ich mochte es, wie sich zwischen Rachel und Kash alles langsam entwickelt und beide versucht waren, sich dem anderen vorsichtig anzunähern. Diese Story ist vielleicht nicht einmalig, aber trotzdem was besonderes. Die gelungene Mischung aus Lovestory und Krimi, war  ein Grund dafür, dass ich völlig in das Buch versunken war und es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Hätte ich nicht arbeiten müssen, wäre das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen gewesen. 


Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band, welcher am 08. März erscheinen wird. Das Buch endet mit einem üblen Cliffhanger und man ahnt schon jetzt in welche Richtung der zweite Band gehen wird. Ich bin also sehr gespannt auf den Nachfolger und werde ihn auf jeden Fall lesen.



Molly McAdams sorgt für schlaflose Nächte und atemlose Momente. Mit Love & Lies konnte mich die Autorin absolut überzeugen. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und mich so sehr begeistert, dass Band 2 ungeduldig erwartet wird. Ein absoluter Volltreffer!!

Von mir gibt es


[Rezension] Armentrout, Jennifer L. - Dark Elements - Band 2 - Eiskalte Sehnsucht

Freitag, 19. Februar 2016

Harper Collins Ya
Titel: Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
Originaltitel: Dark Elements 2
Teil einer Reihe?: Ja, der zweite von dreien
Autor: Jennifer L. Armentrout
Übersetzer: Ralf Sander
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2016
Verlag: Harper Collins Ya
ISBN: 978-3-959 - 67004- 3
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 400
Preis: 16,90€

*Hier kaufen*




Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.

Quelle: Amazon




Jennifer L. Armentrout
Copyright: Jennifer L. Armentrout
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten. Armentrouts Romane sind in mehr als 5 Sprachen übersetzt. Die „New York Times“- und „Spiegel“-Bestsellerautorin schreibt nicht nur Jugendromane, sondern veröffentlicht unter dem Pseudonym J. Lynn auch sehr erfolgreiche New-Adult-Romane. Sie ist bekennender Zombie-Fan und lebt mit ihrem Mann und ihrem Jack Russell Terrier Loki in Martinsburg, West Virginia.

Quelle: Amazon




Layla trauert Roth immer noch ziemlich hinterher, als mysteriöse Vorkommnisse in der Schule ihre Aufmerksamkeit erfordern. Und plötzlich kann Layla auch keine Seelen mehr sehen. Auch ihre Ersatz-Familie gibt sich sehr geheimnisvoll und Layla fühlt sich immer ausgeschlossener. 

Ich will euch nicht zu viel spoilern, aber eines muss ich gleich zu Anfang sagen:

 Ich bin süchtig nach der Dark Elements-Reihe und ich habe mich von Beginn an gleich wieder wie "Zuhause" gefühlt. Das Buch startet spannend und eigentlich nur geringe Zeit später, wo der erste Band endete.

Genau wie bei Band 1 flog ich auch im zweiten Teil nur so durch die Seiten. Armentrout hat einen genialen und flüssigen Schreibstil, der Dank der guten Übersetzung auch im Deutschen seine Wirkung zeigt. Die Autorin sorgt für schlaflose Nächte und spannende Momente.
 Ich lachte, hielt den Atem an und schmachtete Roth an, der wirklich ein toller Höllendämon ist. 

Jennifer Armentrout packt viel Gefühl in ihr Buch und hat dafür gesorgt, dass ihre Protagonistin Layla eine Menge Gefühlschaos aushalten muss. Dieses war mir zwischendurch  etwas zu viel und sorgte dafür, dass es in der Mitte des Buches doch ein wenig zäh wurde. Mit 17 Jahren gefühlsmäßig zwischen zwei Männern zu stehen, ist bestimmt nicht einfach. Aber es war halt auch nervig, dass Layla sich partout nicht entscheiden kann. Da hoffe ich, dass sie in Band 3 entscheidungsfreudiger sein wird. 

Es ist die Mischung zwischen Fantasy und Liebesgeplänkel (sorry für dieses böse Wort), die mir hier sehr gefällt. Die Handlung wartet besonders am Ende mit einer grandiosen Überraschung auf, denn nichts ist wie es scheint und gemeinsam mit Layla tappt man das ganze Buch im Dunkeln, obwohl "der Bösewicht" einem direkt vor der Nase herumläuft.  Wirklich genial gemacht. Nun muss ich ungeduldig auf den Abschlussband warten, der im August erscheinen wird.


Trotz kleiner Kritikpunkte konnte mich auch der 2. Teil der Dark-Elements-Reihe begeistern. Leider war der Mittelteil etwas zäh und das Liebeschaos von Layla nervte ein wenig. Aber trotzdem war die Handlung spannend und ein überraschendes Ende trösten darüber hinweg. Armentrouts Schreibstil ist klasse und ich freue mich jetzt schon auf den letzten Teil, der hoffentlich alle Rätsel aufklären wird.

Von mir gibt es