[Rezension] Voosen, Tanja - Wohin der Sommer uns trägt

Freitag, 6. Mai 2016

Quelle: Carlsen Impress
Titel: Wohin der Sommer uns trägt
Originaltitel: ./.
Autor: Tanja Voosen
Übersetzer: ./.
Erscheinungsdatum: 05. Mai 2016
Verlag: Carlsen Impress
ISBN: E-Book: 978-3-646-60238-8
Format: Ebook
Seiten: 274
Preis: 3,99€

*Hier kaufen*




Megan und Delilah sind beste Freundinnen seit Kindertagen und haben schon als kleine Mädchen einen Pakt geschlossen: Sobald der Sommer anbricht, gilt es ihm zu folgen, egal wohin er sie trägt. Deswegen graben sie jedes Jahr eine alte Kiste aus, um eine der Aufgaben daraus zu erfüllen. Dieser Sommer ist jedoch anders, denn er steht kurz vor dem Rest ihres Lebens. Während Megan davon träumt nach der Highschool etwas von der Welt zu sehen, möchte Delilah unbedingt an die Juilliard in New York. Große Pläne, die durch Geldsorgen, Sommerlieben und Selbstzweifel immer wieder auf die Probe gestellt werden – und sogar ihre Freundschaft zu verändern drohen. Doch manchmal reicht es auf sich selbst und den Sommer zu vertrauen…

Quelle: Carlsen


Tanja Voosen wurde 1989 in Köln geboren und lebt heute in der Nähe der Eifel. Während ihres Abiturs begann sie sich zum ersten mal mit dem Schreiben von Geschichten zu befassen und kurze Zeit später auch zu publizieren. Wenn sie nicht gerade damit beschäftigt ist, den Weg nach Hogwarts zu suchen, weil die Realität so schlecht ohne echte Magie auskommt, steckt sie ihre Nase in gute Bücher und treibt sich in der Welt der Blogger herum.

Quelle: Carlsen

Eine alte Kiste und ein Pakt prägen alljährlich den Sommer von Megan und Delilah. Ihre Freundschaft existiert schon seit Kindheitstagen und hat auch schon die eine oder andere Krise überwunden. Der Sommer vor ihrem Senior Year ändert aber so einiges und stellt ihre Freundschaft auf eine kleine Probe. Ob es die erste Liebe ist oder die Pläne für die Zukunft. Veränderungen stehen an und werfen so manches Problem auf.

Ach, ist das ein schönes Buch. Es versprüht Sommerduft und die Lust unter der wärmenden Abendsonne zu tanzen.
Tanja Voosen hat einen wirklich tollen Roman geschrieben, der perfekt zur bald beginnenden Jahreszeit passt. 
Sowohl Megan als auch Delilah sind sympathische Mädels, die vieles gemeinsam haben,  ihr Leben aber jeweils eine andere Richtung geben wollen. Megan träumt davon, nach der High School auf Reisen zu gehen und ungezwungen ihr Leben zu leben, bevor sie es in geordnete Bahnen lenkt. Delilah hingegen weiß was sie will, nämlich auf die Juilliard in New York und dort ihrer Leidenschaft dem Tanzen frönen.
Aber dann ist da noch Beck ihr gemeinsamer Freund, der so manches Gefühlschaos und Missverständnis auslöst.

Ich mochte Tanjas Schreibstil. Sie hat es geschafft, dass ich mit Megan und Delilah mitfühlen und ich mich den beiden Nahe fühlen konnte. Jede der beiden hatte Eigenschaften und Gedanken, die ich verstehen und nachfühlen konnte. Ob es der Wunsch nach Freiheit nach der HighSchool von Megan oder die widersprüchlichen Gefühle von Delilah waren. Es ließ mich träumen und nach einem unvergesslichen Sommer sehnen. 

Also, nimmt euch Zeit und lest dieses Buch. Dann könnt auch ihr herausfinden, wohin euch der Sommer trägt...

Dieses Buch macht Lust auf Sommer und schenkt dem Leser, passend zur bald kommenden Jahreszeit, eine Auszeit, die keine Wünsche offen lässt. Tanja Voosen versteht es mit jedem einzelnen Wort die Gefühle an den Leser zu bringen. Es ist ein wunderschönes Buch über Freundschaft und erste zarte Liebesbande, welches ich mit viel Freude verschlungen habe.

Von mir gibt es




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen