[Rezension] Armentrout, Jennifer L. - Dark Elements - Band 2 - Eiskalte Sehnsucht

Freitag, 19. Februar 2016

Harper Collins Ya
Titel: Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht
Originaltitel: Dark Elements 2
Teil einer Reihe?: Ja, der zweite von dreien
Autor: Jennifer L. Armentrout
Übersetzer: Ralf Sander
Erscheinungsdatum: 10. Februar 2016
Verlag: Harper Collins Ya
ISBN: 978-3-959 - 67004- 3
Format: gebundene Ausgabe
Seiten: 400
Preis: 16,90€

*Hier kaufen*




Layla ist verzweifelt und einsam! Sie vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen. Und ihr bester Freund Zayne, der sie vielleicht über den Verlust hinwegtrösten könnte, bleibt dank ihrer seelenverschlingenden Küsse für sie tabu. Dass ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Schließlich entdeckt sie auch noch neue Kräfte an sich. Dann taucht völlig unerwartet Roth wieder auf. Aber bevor Layla die Zweisamkeit mit ihm genießen kann, bricht die Hölle los.

Quelle: Amazon




Jennifer L. Armentrout
Copyright: Jennifer L. Armentrout
Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten. Armentrouts Romane sind in mehr als 5 Sprachen übersetzt. Die „New York Times“- und „Spiegel“-Bestsellerautorin schreibt nicht nur Jugendromane, sondern veröffentlicht unter dem Pseudonym J. Lynn auch sehr erfolgreiche New-Adult-Romane. Sie ist bekennender Zombie-Fan und lebt mit ihrem Mann und ihrem Jack Russell Terrier Loki in Martinsburg, West Virginia.

Quelle: Amazon




Layla trauert Roth immer noch ziemlich hinterher, als mysteriöse Vorkommnisse in der Schule ihre Aufmerksamkeit erfordern. Und plötzlich kann Layla auch keine Seelen mehr sehen. Auch ihre Ersatz-Familie gibt sich sehr geheimnisvoll und Layla fühlt sich immer ausgeschlossener. 

Ich will euch nicht zu viel spoilern, aber eines muss ich gleich zu Anfang sagen:

 Ich bin süchtig nach der Dark Elements-Reihe und ich habe mich von Beginn an gleich wieder wie "Zuhause" gefühlt. Das Buch startet spannend und eigentlich nur geringe Zeit später, wo der erste Band endete.

Genau wie bei Band 1 flog ich auch im zweiten Teil nur so durch die Seiten. Armentrout hat einen genialen und flüssigen Schreibstil, der Dank der guten Übersetzung auch im Deutschen seine Wirkung zeigt. Die Autorin sorgt für schlaflose Nächte und spannende Momente.
 Ich lachte, hielt den Atem an und schmachtete Roth an, der wirklich ein toller Höllendämon ist. 

Jennifer Armentrout packt viel Gefühl in ihr Buch und hat dafür gesorgt, dass ihre Protagonistin Layla eine Menge Gefühlschaos aushalten muss. Dieses war mir zwischendurch  etwas zu viel und sorgte dafür, dass es in der Mitte des Buches doch ein wenig zäh wurde. Mit 17 Jahren gefühlsmäßig zwischen zwei Männern zu stehen, ist bestimmt nicht einfach. Aber es war halt auch nervig, dass Layla sich partout nicht entscheiden kann. Da hoffe ich, dass sie in Band 3 entscheidungsfreudiger sein wird. 

Es ist die Mischung zwischen Fantasy und Liebesgeplänkel (sorry für dieses böse Wort), die mir hier sehr gefällt. Die Handlung wartet besonders am Ende mit einer grandiosen Überraschung auf, denn nichts ist wie es scheint und gemeinsam mit Layla tappt man das ganze Buch im Dunkeln, obwohl "der Bösewicht" einem direkt vor der Nase herumläuft.  Wirklich genial gemacht. Nun muss ich ungeduldig auf den Abschlussband warten, der im August erscheinen wird.


Trotz kleiner Kritikpunkte konnte mich auch der 2. Teil der Dark-Elements-Reihe begeistern. Leider war der Mittelteil etwas zäh und das Liebeschaos von Layla nervte ein wenig. Aber trotzdem war die Handlung spannend und ein überraschendes Ende trösten darüber hinweg. Armentrouts Schreibstil ist klasse und ich freue mich jetzt schon auf den letzten Teil, der hoffentlich alle Rätsel aufklären wird.

Von mir gibt es




Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich hab den zweiten Teil noch vor mir, hab jetzt aber schon ein paar Mal gelesen, dass das Liebesgeplänkel etwas mühsam ist ... Naja, schauen wir mal, wie es mir gefallen wird.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Geplänkel ist schon manchmal etwas nervig. Vielleicht weil ich es auch aus der Sicht eines Erwachsenen sehe.*lach*
      Aber trotzdem ist das Buch klasse. :-)

      Liebe Grüße
      Caro

      Löschen