[Rezension] Hoover, Colleen - Love and Confess

Dienstag, 12. Januar 2016

Titel: Love and Confess
Originaltitel: Confess
Autor: Colleen Hoover
Übersetzer: Katarina Ganslandt
Erscheinungsdatum: 20. November 2015
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-423-74012-8
Format: Klappenbroschüre
Seiten: 400
Preis: 12,95€

*Hier kaufen*


Fünf Jahre nach dem Verlust ihrer ersten großen Liebe zieht Auburn nach Dallas - und trifft dort auf Owen, in den sie sich Knall auf Fall verliebt. Und ihm geht es genauso. Doch Owen ist der Letzte, auf den Auburn sich einlassen sollte, wenn sie nicht alles, was ihr wichtig ist, verspielen will.

Quelle: DTV



Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt "Weil ich Layken liebe", das sie zunächst als ebook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der New York Times. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die Spiegel-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Quelle: DTV


Colleen Hoover ist mir durch die "WILL"-Reihe bekannt. Ihr neueste "Love and Confess" hat schon beim Lesen des Klappentextes Begeisterung bei mir ausgelöst. Daher war ich sehr gespannt, was mich nun erwartet.

Auburn lebt noch nicht lange in Dallas und muss auch immer noch mit den Schatten ihrer Vergangenheit leben. Als sie Owen über dem Weg läuft, ist es bei ihr Liebe auf den ersten Blick. Er gibt ihr kurzfristig einen Job in seinem Atelier. Aber auch Owen verliebt sich Knall auf Fall in Auburn. Beide stürzen sich in ein Gefühlschaos aus dem sie nicht so leicht hinauskommen.

Ich war von diesem Buch gleich von der ersten Seite an begeistert. Auburn und Owen sind zwei Schicksale, die sich finden und nicht mehr loslassen können. Die Handlung ist mitreißend und der Schreibstil einfach nur klasse und fesselnd. Beide Charaktere ließen mich mitfiebern, so dass ich das Buch innerhalb eines Tages durchgelesen hatte.

Auburn ist noch keine 21, hat aber schon einiges erlebt. Sie ist etwas verschlossen und schüchtern, hat einen Job, den sie nicht wirklich mag und gut kann. Als sie Owen begegnet ist Auburn sofort hin und weg und auch ihre Schüchternheit ist irgendwie verflogen.

Owen ist 21 und hat nur noch seinen Vater. Er kommt gleich von Beginn sehr geheimnisvoll rüber. Er versucht Auburn von seiner Vergangenheit fernzuhalten, gleichwohl er total fasziniert von dieser Frau ist. Owen ist ein Charakter, der sehr schnell sehr präsent war - nicht nur bei mir im Kopf sondern auch in Auburns Leben.

Die ganze Geschichte hat mich schwer beeindruckt und zeitweise auch sehr berührt. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber sowohl Auburn als auch Owens Leben haben ihre Schattenseiten. Sie werden von ihrer Vergangenheit eingeholt und müssen auch in der Gegenwart mit viel Gegenwind rechnen. Colleen Hoover hat mich wieder einmal begeistert und hat mit "Love and Confess" ein kleines Highlight geschaffen. Ich hoffe, dass mich ihre zukünftigen Bücher genauso begeistern werden. 


Zwei Schicksale, die einem nicht mehr loslassen, eine mitreißende Handlung und ein fesselnder Schreibstil machen dieses Buch zu einem absoluten Pageturner. Colleen Hoover hat es geschafft und mich mit "Love and Confess" absolut begeistert. 400 Seiten flogen beim Lesen nur so dahin und bieten einen wunderbaren Zeitvertreib.

Von mir gibt es






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen