Montagsfrage #13 vom 13.07.2015

Montag, 13. Juli 2015



Eine Aktion von Buch-Fresserchen.blogspot.de! Für mehr Infos klickt einfach auf das Bild :-)




Die heutige Montagsfrage lautet:

Hast Du nachdem Du eine Buchverfilmung gesehen hast, beim Lesen die Schauspieler im Kopf oder die Figuren, wie Du sie Dir vorstellst? 

Definitiv die Schauspieler. Es gab sogar einige Bücher, bei denen ich mir ohne die Verfilmung so gar nichts habe vorstellen können. Da hat mir meine Phantasie wohl einen Streich gespielt. 
Jedenfalls fällt es mir schwer, mir andere Gesichter in den Kopf zu rufen, wenn ich diese durch einen Film schon längst gesehen habe.

Schaut Ihr Euch eigentlich Verfilmungen an, bevor ihr ein Buch gelesen habt? Wie sieht es bei Euch mit den Figuren aus, die ihr euch vorstellt?

Ich wünsche Euch einen schönen Montag.

Seid lieb gegrüßt 

Eure Caro 

Kommentare:

  1. Hallo Caro,

    ich lese immer erst die Bücher :) Wohl ein Grund dafür das ich noch nciht Games of Thrones geguckt habe obwohl es mir in den Fingern juckt ^^ ..allerdings nehme ich mit de Bücher schon seit einem halben Jahr vor. Immer kommt was zwischen. Schlimm ^^.
    Ansosnten halten sich bei mir meistens meine "eigenen" Charas. Nur bei richtig schlechten sitzen sie manchmal fest, was mir dann leider auch mal etwas das Buch verhageln kann.

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Caro,
    mir geht es ähnlich. Bei mir setzen sich die Gesichter der Schauspieler auch meist durch aber ich finde das eigentlich auch nicht so schlimm :-)

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Caro, da bleibt nur zu hoffen, das die Schauspieler auch die Bestbesetzung für diese Rolle und Dir sympathisch sind. Stell dir mal vor, Du findest den Schauspieler widerlich, das würde doch einen extremen Einfluss auf das Lesevergnügen nehmen. Oder sehe ich das falsch?

    LG - Conny von durchgelesen.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      zum Glück ist dies bisher noch nicht vorgekommen. Aber interessant zu wissen wäre es. :-)
      Bisher hat mir noch kein schauspielerisches Vorbild das Lesevergnügen vermiest. Das lag dann oft an dem Buch selber. ;-)

      Liebe Grüße
      Caro

      Löschen
  4. Huhu liebe Caro,

    das kann ich mir gut vorstellen!
    Ich schaue mir selten Verfilmungen an, bevor ich das Buch gelesen habe.
    Bzw. lese das Buch dann meistens nicht mehr. In 99% der Fälle lese ich erst und schaue dann :)

    Liebe Grüße und ganz viel ☼ wünsch ich Dir,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Caro,

    bin der Erst-lesen-dann-schauen-Typ :) Schaue mir aber gerne mal vor dem Buch den Trailer an falls möglich.
    Bei mir hält sich das alles in allem die Waage, bei einem Buch mal so, beim anderen mal so :D
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Caro,

    meine Vorstellungskraft lässt sich ebenfalls furchtbar leicht von Verfilmungen beeinflussen. Habe ich das Aussehen der SchauspielerInnen erst einmal im Kopf, klebt das Bild da fest wie Pattex. Deswegen muss ich zuerst das Buch lesen, wenn ich das vermeiden möchte. Was eigentlich immer der Fall ist. ;)

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  7. Huhu!

    Ich schaue sehr selten Filme (oder Serien), aber falls doch, dann ist die Reihenfolge immer erst Buch, dann Film. Deswegen habe ich beim Lesen fast nie dieses "Problem".
    :-)

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  8. Ich versuche eigentlich immer das Buch zu lesen, bevor ich mir den Film anschaue. Selbst dann habe ich aber Schwierigkeiten damit mich zu erinnern, wie ich mir die Charaktere vor dem Film gucken vorgestellt habe.

    LG Zeilenleben

    AntwortenLöschen