[Rezension] Peel, Cathey - Coffee to go - Cappuccino mit Schuss

Mittwoch, 24. Juni 2015


Quelle: Amazon

*~*~*Infos zum Buch*~*~*

Titel: Coffee to go - Cappuccino mit Schuss
Teil einer Reihe? Ja, der erste von bisher zweien
Autor: Cathey Peel alias Katja Piel
Verlag: CreateSpace/Self-Publisher
ASIN: B00XI96PZ4
Format: Ebook
Seiten: 96
Preis: 0,99€

*Hier kaufen*



*~*~*Kurzbeschreibung*~*~*


Ein romantischer Kurzroman für alle, die von der großen Liebe träumen.

Valerie arbeitet jeden mehr als zehn Stunden. Ihr Liebesleben ist katastrophal und dann läuft ihr Jake über den Weg. Eigentlich benimmt er sich unmöglich, doch irgendwie ist er auch sexy. Aber Jake hat ein Geheimnis.

Die junge Witw Linda Walker führt seit dem Tod ihres Mannes den Familienbetrieb "Coffee to go" ganz alleine weiter. In ihrem Café beobachtet sie Menschen, die sich bei ihr kennen und lieben lernen. Nur sie wartet vergeblich auf ihr persönliches Glück...

Quelle: Amazon


*~*~*Autor*~*~*





Cathey Peel ist das Pseudonym der bekannten Erotik-Fantasy-Autorin Katja Piel. Sie möchte sich mit dem Namen von den Bücher aus dem anderen Genre abgrenzen. 

Katja Piel wurde 1972 in Kelkheim geboren und lebt seit 20 Jahren mit Mann und Kind in Rodgau/Hessen. Sie war über 16 Jahre in der IT-Branche tätig und arbeit seit Oktober 2014 als freie Autorin.

Autoren-Homepage


Quelle: Amazon


*~*~*Meine Meinung*~*~*

Cathey Peel bzw. Katja Piel ist für mich ein kleines Juwel unter den deutschen Self-Publishern. Ihre Bücher haben mir bisher immer wieder tolle Lesestunden beschert.
Mit der Kurzroman-Serie "Coffee to go" betritt sie romantisches "Neuland".

Valerie ist die Hauptperson in diesem Roman. Sie gehört mit zu den ersten Stammkunden im "Coffee to go" von Linda Walker. Als sie eines Tages auf Jake trifft, ist ihr erster Eindruck nicht gerade der Beste. Doch ihre Wege kreuzen sich wieder und nach und nach kommen die zwei sich näher. Aber Jake ist nicht nur unglaublich sexy, sondern hat auch ein Geheimnis.

Ich habe mich sofort im "Coffee to go" wohlgeführt und wurde mit den dort Bediensteten auch schnell warm. 
Valerie war mir anfangs ein klein wenig suspekt, weil sie auf mich zuerst ziemlich karrieregeil und "männerfressend" wirkte. Das ich mit diesem Eindruck nicht alleine da stand, lernte ich im Laufe der Geschichte, denn Valeries Kollegen hatten auch keine hohe Meinung von ihr. Aber wie es so häufig ist, man muss tiefer unter die Oberfläche schauen. Valerie erwies sich als doch warmherzige und leicht verletzbare Seele, die nur noch den richtigen Menschen gesucht hat. 
Jake ist der geheimnisvolle Fremde, der so unglaublich sexy ist, dass er einem nicht mehr aus den Kopf geht. Aber auch bei ihm sieht es unter der Oberfläche ziemlich traurig aus. So merkt man schnell, dass die beiden gut zusammenpassen würden. 

Der Schreibstil in diesem Buch ist locker, leicht und koffein-getränkt. Man fühlt sich, dank der tollen Beschreibungen, sofort wohl und findet sich auch sofort zurecht. Auf 96 Seiten verschaffte Katja Piel mir eine kurze Auszeit aus dem Alltag und macht so Lust auf mehr. Er ist perfekt, um nach einem stressigen Tag mal auf andere Gedanken zu kommen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil, der auch schon erschienen und bereits auf meinem Reader gewandert ist.


*~*~*Fazit*~*~*

In der Kürze liegt die Würze. So ist es mit dieser romantischen und sympathischen Geschichte. Es ist ein Kurzroman, der sofort ins Herz geht und auch sehr berührend ist. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und genoss die kleine Auszeit, um mal auf andere Gedanken zu kommen.
Von mir gibt es


*    *    *    *    *

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen