[Rezension] Florean, Sandra - Nachtahn 1 - Mächtiges Blut

Donnerstag, 4. Juni 2015

Quelle: Bookshouse Verlag

Mein Dank geht an den Bookshouse Verlag und an Sandra Florean für das Buch!



Titel: Nachtahn 1 - Mächtiges Blut
Teil einer Reihe?: Ja, der erste von vier
Autor: Sandra Florean
Verlag: Bookshouse Verlag
ISBN: 9789663522613
Format: Ebook (Epub)
Seiten: 356
Preis: 5,49€



Die junge Louisa wird seit einem Überfall von Angstzuständen geplagt und hat das Gefühl, ihr Leben nicht mehr unter Kontrolle zu haben. Als sie den geheimnisvollen Dorian kennen lernt, ahnt sie zunächst nicht, was sich hinter seiner schönen und wohlhabenden Fassade verbirgt. Hartnäckig erobert er ihr Herz, doch schon bald gerät sie in die Fänge seiner Feinde: Vampire, die es auf sein einzigartiges, mächtiges Blut abgesehen haben. 
Wird sie diese neuerlichen Schrecken überstehen oder wieder dem Alkohol verfallen? Vielleicht sollte sie sich lieber an den sterblichen Eric halten, der weit mehr für sie empfindet, als sie ahnt. Oder sollte sie Dorian vertrauen und in seine düstere Vampirwelt eintauchen, um für ihre Liebe zu kämpfen und hinter das Geheimnis seiner Macht zu kommen?

Quelle: Bookshouse Verlag


© Sandra Florean @bookshouse
Sandra Florean wurde 1974 in Kiel geboren, wo sie auch aufwuchs. Nach ihrer Fachhochschulreife absolvierte sie eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete als Sekretärin. Nebenberuflich ist sie selbstständig als Schneiderin für historische und fantastische Gewandungen und hat damit eines ihrer Hobbys, das historische Reenactment, zum Beruf machen können. Zum Schreiben kam sie bereits als Jugendliche, wobei Fantasy und Vampire schon immer ihre Leidenschaft waren. Seit 2011 schreibt sie regelmäßig.

*Hier*  geht es zur Autoren-Homepage! 

Quelle: Bookshouse Verlag


Sandra und ihre Nachtahn-Reihe verfolge ich ja schon etwas länger. Aber irgendwie kam ich nie dazu, sie zu lesen. Eine Leserunde erwies sich als glücklicher Zufall und ich durfte mit dem ersten Band in die Welt von Dorian und Louisa eintauchen.

Dorian Fitzgerald ist ein Vampir und gehört zu den ältesten und mächtigsten seiner Sorte. Als er Louisa entdeckt, ist es um ihn geschehen. Sie, die sich nach einem schlimmen Erlebnis lange verkrochen hat und langsam dem Alkohol verfällt, fühlt sich von Dorians Aura angezogen und ist fasziniert von dem geheimnisvollen Reichen. Schon bald entwickeln sich große Gefühle zwischen den beiden. Aber es droht auch Gefahr, denn es existieren Vampire, die auch was von Dorians Macht abhaben wollen.

Mr. Fitzgerald.... Dieser Name scheint sich durch die Literatur zu ziehen. In diesem Fall ist er ein über 600 Jahre alter Vampir, der in England zurückgezogen lebt. Er ist reich, ein wenig arrogant und hat einen herrlichen selbstironisch-sarkastischen Humor, der mir von Beginn an gefiel. Louisa ist im Gegensatz dazu, eine ein wenig unscheinbare, ernste und ängstliche junge Frau. Sie geht sehr bedacht durchs Leben und ist eher vorsichtig als forsch. Nur der Alkohol macht sie zeitweilig mutig.
Beide gehen gemeinsam eine spannende und gefühlsbetonte Beziehung ein, die durch einige schwere Zeiten wandern muss. Aber genau das schweißt Dorian und Louisa immer enger zusammen. 

Sandra Florean hat ein gutes Gespür dafür, die entsprechenden Gefühle und Bilder im Kopf des Lesers hervorzurufen. Dank ihres tollen lockeren Schreibstils wird man durch das ganze Buch gut unterhalten und an die Geschichte gebunden. Ihre Charakterzeichnungen, insbesondere die von Dorian, machen dabei doppelt Spaß. 
Dieser erste Teil der Nachtahn-Reihe macht Lust auf mehr. Man taucht tief in die Geschehnisse ein und kann die Stimmungen sehr gut nachvollziehen.
Was bin ich froh, dass ich Teil 2 schon hier liegen habe, denn ein übler Cliffhanger, ließ mich am Ende schier verzweifeln. 



"Mächtiges Blut" ist ein gelungener Start der "Nachtahn"-Reihe. Er besticht durch einen lockeren Schreibstil, der mich sehr gut unterhalten. Sandra Florean hat mich neugierig auf mehr gemacht und ließ mich tief die Welt der Vampire eintauchen.
Von mir gibt es 

*    *    *   *   *




1 Kommentar:

  1. Liebe Carolin,
    vielen Dank für diese wundervolle Rezension! Hätte die Sonne hier nicht geschienen, wäre sie für mich gleich nochmal aufgegangen. Ich freu mich riesig, dass Dir der erste Band meiner Reihe so gut gefallen hat - und bin nun gespannt auf Dein Urteil zu Band 2 ;)

    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen