[Mampf am Mittwoch] Pralinenkuchen

Mittwoch, 1. April 2015




Hallo Ihr Lieben, 

heute ist wieder das übliche wöchentliche "Bergfest" und Zeit für meine neue Rubrik,
den 

"Mampf am Mittwoch"


Das heutige Rezept, welches ich Euch vorstellen möchte, habe ich durch meine liebe Kollegin Tine kennengelernt. Es ist ein Rezept aus Ostdeutschland und sie kennt den Kuchen seit ihrer Kindheit. Er ist wirklich saulecker und so saftig, dass man gerne mehr als ein Stück davon essen möchte. :-)

Es geht um den


Pralinenkuchen


Zutaten:

        Boden:
250g weiche Butter oder Margarine
4 Eier
1 1/2 Tassen Zucker
50g Kakao
2 Tassen Mehl
1/4l saure Sahne
1 TL Natron

          Guss:
2 Tassen Puderzucker
4 EL Kakao
2EL Kaffeesahne
1 Ei
1/3 Palmin

Zubereitung:

  1.  Den Backofen auf 180° C vorheizen und ein Backblech schon mal fetten und mehlen.
  2. Mehl mit Kakao und dem Natron mischen
  3. Die weiche Butter mit dem Zucker verrühren und dann die Eier hinzufügen. Alles ordentlich durchmixen.
  4. Die saure Sahne unterrühren.
  5. Nun die Mehl-Kakao-Mischung unterrühren.
  6. Den Teig auf das Backblech streichen und alles im vorheizten Backofen ca. 10 bis 15 Minuten backen.
  7. Den Boden auskühlen lassen.
  8. Das Ei mit der Kaffeesahne, dem Puderzucker und dem Kakaopulver verrühren.
  9. Das Palmin langsam schmelzen und es dann unter die Puderzucker-Ei-Masse rühren.
  10. Den Guss dann auf den Boden geben und fest werden lassen.


Leider habe ich von dem Kuchen kein Bild, da es den schon lange nicht mehr gab. Sobald ich ihn aber wieder gebacken habe, wird das Bild sofort nachgereicht. :-)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und wünsche einen "GUTEN APPETIT"!!

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro


1 Kommentar:

  1. Hey :)
    auch ohne Bild klingt das Rezept echt gut.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen