[Mampf am Mittwoch] Calzone a lá Caro

Mittwoch, 8. April 2015




Hallo Ihr Lieben, 

heute ist es wieder Zeit für den 

"Mampf am Mittwoch"


Das heutige Rezept, welches ich Euch vorstellen möchte, ist mit das Lieblingsrezept von meinem Mann Dirk. Er "nervt" mich mindestens einmal die Woche damit, es für ihn zu backen.
Das untere Rezept reicht locker für 2 Personen, aber ich habe einen hungrigen Kerl zuhause, der die Calzone alleine verspeist. *gg*
Tja, und eigentlich wollte ich mal wieder mit einem Speisenfoto aufwarten, aber leider war der "Futterabnehmer" schneller. *gg* 

Calzone a lá Caro

Zutaten:

Für den Teig:
300g Mehl (Type 550 oder Pizzamehl)
150ml handwarmes Wasser
1/2 Würfel Hefe
2-4 EL Olivenöl
1TL Salz

Für die Füllung:
4 bis 5EL passierte Tomaten
italienische Kräuter
Salz
Pfeffer
100g gekochter Schinken
100g Salami
1 kl. Dose Champignons
1 Kugel Mozarella
1 Handvoll geriebener Käse

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf Höchsttemperatur vorheizen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und eine kleine Mulde darin formen.
  3. Die Hefe im handwarmen Wasser auflösen und in die Mulde geben.
  4. Das Salz und das Olivenöl dazugeben.
  5. Alles zu einem Teig verkneten und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die passierten Tomaten mit den italienischen Kräutern und den Gewürzen abschmecken. Evtl. noch ein wenig Zucker hinzugeben.
  7. Den gekochten Schinken vierteln, die Salami evtl. auch, den Mozarella in Scheiben schneiden und die Champignons abtropfen lassen.
  8. Den gegangenen Teig halbieren und eine Hälfte auf einer leicht bemehlten Fläche rund ausrollen. Die Bodendicke sollte nicht mehr als 1cm betragen. Die andere Teighälfte könnt Ihr zu einer weiteren Calzone oder Pizza oder evtl. auch kleine Pizzabrötchen verarbeiten.
  9. Den Boden mit den passierten Tomaten bestreichen. 2El von der Soße aufheben!
  10. Dann die Salami und den Schinken auf eine Hälfte des Bodens schichten. 
  11. Die Champignons oben drauf verteilen und dann den Mozarella oben drauf legen.
  12. Die Calzone vorsichtig mit der oberen Teighälfte schließen. Den Rand mit den Fingern festdrücken.
  13. Die restliche Soße auf den Deckel streichen und diesen mit dem geriebenen Käse bestreuen.
  14. Das Ganze in den wirklich heißen Ofen schieben und für ca. 15 bis 20 Minuten backen.
FERTIG!!
*******************************

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und beim Probieren. 

Seid lieb gegrüßt!

Eure Caro





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen